Zum Hauptinhalt springen

ABITUR UND
FACHHOCHSCHULREIFE

FACHOBERSCHULE
2JÄHRIG

zweijährige
Fachoberschule

Sie haben Lust auf ein Studium? Sie wollen Ihre Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt verbessern? 
Bei uns können Sie in zwei Jahren die allgemeine Fachhochschulreife erlangen.
Die Fachoberschule vermittelt dabei die für das Studium notwendige Theorie und im Praktikum bekommen Sie Einblick ins Berufsleben. Der Bildungsgang schließt mit der Fachhochschulreifeprüfung ab.

Dauerzwei Jahre
AbschlussAllgemeine  Fachhochschulreife
Beginn1. August eines Jahres
VoraussetzungenMSA (Notensumme Abschlusszeugnis in Mathe, Deutsch, Englisch max. 10)
Vorlage eines abgeschlossenen Praktikumsvertrages im Berufsfeld Wirtschaft und Recht

Ablauf

Im ersten Jahr (11. Klasse) besuchen Sie während des Probehalbjahres an drei Tagen die Schule und sind an zwei Tagen (Do, Fr) in den Praktikumsbetrieben. Neben Unterricht in den allgemeinbildenden Fächern werden Ihnen grundlegende Kenntnisse in den berufsfeldbezogenen Unterrichtsfächern Wirtschaft und Recht vermittelt.
Bei erfolgreichem Bestehen des Probehalbjahres besuchen Sie im 2. Halbjahr zwei Tage die Schule und drei Tage (Mi - Fr) den Praktikumsbetrieb. 
Im zweiten Jahr (12. Klasse) findet der Unterricht an 5 Tagen statt und bereitet auf die schriftlichen Fachhochschulreifeprüfungen (Mathe, Deutsch, Englisch, Wirtschaft), die im April oder Mai stattfinden, vor.


Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Fachoberschule
zur Verordnung

Übersicht Stunden und Fächer
Stundentafel


Aufnahmeantrag
PDF-Datei 132 KB
Aufnahmeantrag öffnen


Praktikumsvertrag
PDF-Datei 156 KB
Praktikumsvertrag öffnen


Hinweise zum Praktikum
PDF-Datei 157 KB
Hinweise ansehen


Anschluss/Perspektiven

Studium jeder Fachrichtung mit Abschluss Bachelor und Master an allen deutschen Fachhochschulen.
Wer kein Studium anschließen möchte, hat verbesserte Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.