Der Webauftritt "Rechnungswesen" sucht nach Ideen!

Schülerinnen und Schüler sowie natürlich alle RW-unterrichtenden Lehrkräfte sind herzlich eingeladen, das Fach Rechnungswesen mit guten Ideen an dieser Stelle FRISCH und MODERN zu präsentieren. 

Wenden Sie sich bei Interesse an einer Mitwirkung persönlich mit Ihren Ideen an den zuständigen Fachbereichsleiter Herrn Ritz. Vielen Dank!


Rechnungswesen am Gymnasium

Das Fach Rechnungswesen steht am Gymnasium in einem engem Zusammenhang zum Fach Wirtschaftswissenschaften. Im Rechnungswesen wird Zahlenmaterial ("Keine Buchung ohne Beleg!") gesammelt und aufbereitet, das für die betrieblichen Entscheidungsprozesse unentbehrlich ist. 

Das Fach beginnt in der E-Phase mit den Grundlagen der Buchführung und Bilanzierung. Erste Jahresabschlüsse werden erstellt und grundlegende Buchungen der betrieblichen Praxis, wie z.B. Buchungen der Umsatzsteuer, vermittelt.

In der Kursphase beginnt die Vertiefung mit Fragestellungen zur Bilanzierung und Bewertung und endet mit der Analyse des Jahresabschlusses. Die Steigerung des Gesamtverständnisses wird in der Folge u.a. durch die Betrachtung von Konzernen sowie von internationalen Rechnungslegungsvorschriften hergestellt. Abschließend wird das externe Rechnungswesen verlassen und der Schwerpunkt liegt auf dem internen Rechnungswesen. Durch die Beschäftigung mit Teilbereichen der Kosten- und Leistungsrechnung findet schließlich ein sinnvoller Abschluss der wissenschaftspropädeutischen Beschäftigung der Schülerinnen und Schüler mit dem Fach Rechnungswesen am Gymnasium statt.

Rechnungswesen in der Fachoberschule

Das Fach Rechnungswesen steht in der Fachoberschule in engem Zusammenhang zum Fach Wirtschaftswissenschaften. Das klingt erst einmal einleuchtend, denn in anderen Bundesländern sind die Fächer oft zusammengefasst, also nur ein einziges gemeinsames Fach. Doch wie genau arbeitet das Fach Rechnungswesen an der FOS mit dem Prüfungsfach Wirtschaft zusammen?

 

Im Rahmen der Entscheidung über Preise im Unternehmen (= Marketinginstrument Preispolitik) geht man i.d.R. von drei Orientierungen aus, wie ein Unternehmen seine Preise festlegt. 

 

  1. Orientierung an den Kosten
  2. Orientierung an der Konkurrenz
  3. Orientierung an den Vorstellungen der Kunden

 

Für den 1. Punkt ist an unserer Schule das Fach Rechnungswesen zuständig! Fachliche Stichworte sind hier Kalkulationen aller Art sowie die Deckungsbeitragsrechnung.

 

Was heißt eigentlich "Kalkulation" und wo kommt dieses Wort her? Hieß Taschenrechner im englischen nicht pocket calculator? Hm.... calculare ... na das bekommen Sie doch auch selbst heraus!