PW und Sozialkunde in der Fachoberschule (FOS)

Mit der Erlangung des MSA Abschlusses haben Sie gezeigt, dass Sie sich eigenverantwortlich mit gesellschaftspolitischen und sozialen Themen auseinandersetzen können und haben sich bereits weitgehend das Demokratieverständnis einer offenen, pluralistischen Gesellschaft zu eigen gemacht.

Ein Fachschulstudium zu absolvieren, heißt, das in den Fächern PW und Sozialkunde bereits erworbene Wissen rigoros auszubauen und zu perfektionieren, auch wenn diese Fächer in unserer Fachoberschule (FOS) keine Prüfungsfächer sind. Eine Ausnahme davon besteht allerdings für externe Teilnehmer*nnen an der Prüfung zum Fachabitur.



In der einjährigen FOS wird das Fach PW in beiden Semestern mit 2 Stunden pro Woche unterrichtet. 

In der zweijährigen FOS findet das dazugehörige Praktikum nunmehr unterrichtsbegleitend statt. Daher wird im ersten Schuljahr (1. und 2. Semester) in einem Halbjahr Sozialkunde im Umfang von 2 Stunden pro Woche unterrichtet. Im zweiten Schuljahr (3. und 4. Semester) wird dann wiederum PW mit ebenfalls 2 Stunden pro Woche unterrichtet (s. Stundentafel). Dabei werden im 3. Semester insgesamt 2 Klausuren in PW geschrieben, die gemeinsam zu 50% in die Gesamtnote einfließen, im 4. Semester, das zugleich das Prüfungssemester ist, nur eine Klausur, die ebenfalls zu 50% in die Gesamtzensur eingeht.