IBA (Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung)


Dauer und Ziel

In dieser einjährigen Ausbildung möchten wir Sie gezielt auf eine Berufstätigkeit im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung (z. B. Kaufmann/-frau für Büromanagement) vorbereiten und Sie mit Hilfe unserer Bildungsgangbegleiter bei der Ausbildungsplatzsuche unterstützen. Durch zusätzlichen allgemeinbildenden Unterricht und eine Teilnahme an den MSA-Prüfungen möchten wir Ihnen die Möglichkeit eröffnen, weiterführende Bildungsgänge (Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife) besuchen zu können.

Neben den allgemeinbildenden Fächern:

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch
  • Sozialkunde
  • Sport

erhalten Sie die fachtheoretischen und fachpraktischen Fächer

  • Wirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Betriebspraxis

Während dieser Ausbildung sind 2 fünfwöchige Praktika geplant, deren Zeiten Sie bei der Anmeldung (oder auch telefonisch) erfahren.

Aufnahmevoraussetzungen

Einzige Aufnahmevoraussetzung sind zehn Schulbesuchsjahre, ein Schulabschluss ist nicht erforderlich.

Auskünfte und Beratung

Auskünfte und Beratung erteilt das Sekretariat (Raum 1103, Altbau) während der Öffnungszeiten. Das Sekretariat ist unter der Telefonnummer 303017 - 43 erreichbar.

Für eine ausführliche Beratung wenden Sie sich bitte an die BSO-Teams Ihrer Schule oder die Jugendberufsagentur.

Anmeldeinformationen

Zur Anmeldung bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

Einen elektronisch ausgefüllten und abgestempelten Leitbogen (Bewerberinnen und Bewerber wenden sich hierfür bitte an die Verantwortlichen der abgebenden allgemeinbildenden Schule bzw. an die Beratungsstellen der beruflichen Schulen der Jugendberufsagentur Berlin).
Wichtig: Bitte geben Sie unsere Schule als Erstwunsch an!

  • einen unterschriebenen tabellarischen Lebenslauf,
  • bitte folgenden Aufnahmeantrag (!) ausfüllen
  • 2 neue Lichtbilder,
  • das Abschlusszeugnis oder Abgangszeugnis der allgemeinbildenden Schule (Original + Kopie oder eine beglaubigte Abschrift).
  • das letzte Halbjahreszeugnis, wenn ein Abschlusszeugnis oder Abgangszeugnis noch nicht vorliegt.
  • den Personalausweis, einen Reisepass oder die Geburtsurkunde. 

Bewerberinnen und Bewerber, welche zur Abgabe ihres Abschluss- oder Abgangszeugnisses nicht persönlich erscheinen oder nicht durch einen schriflich Bevollmächtigten vertreten lassen, können nicht im regulären Aufnahmeverfahren berücksichtigt werden. Sie erhalten darüber ein besonderes Schreiben.

Bewerbungen sind seit dem 26. Februar 2018 möglich. Bewerbungsschluss ist der 8. Juni 2018.

Öffnunszeiten

Die Öffnungszeiten sind (Pausenzeiten täglich von 12:00 bis 12:30 Uhr):

8:00 - 14:30 UhrMo., Mi., Do.
8:00 - 16:00 UhrDi.
8:00 - 12:00 Uhr

Fr.