Wirtschafts- und Sozialkunde Sicherheitsberufe

Ziel des Fachs Wirtschafts- und Sozialkunde ist es, Ihnen ein solides und umfangreiches wirtschaftliches Wissen zu vermitteln, um zum einen als Servicekraft bzw. Fachkraft für Schutz und Sicherheit kompetent handeln zu können, zum anderen aber auch, um Ihnen als Arbeitnehmer das für das Berufsleben notwendige wirtschaftliche Wissen zu vermitteln. Entsprechend sind diese Kenntnisse auch für das Bestehen der Abschlussprüfung im Fach WISO (Wirtschafts- und Sozialkunde) von großer Bedeutung.

So lernen Sie zunächst arbeitsrechtliche Grundlagen kennen und erfahren einiges über die Gründung, den Zweck und die Zielsetzung von Unternehmen. Im zweiten Jahr folgen einige volkswirtschaftliche Grundlagen, um die Funktionsweise der Wirtschaft insgesamt zu verstehen. Außerdem lernen Sie grundlegende Dinge in Ihrer Rolle als mündiger Bürger, dazu gehören Themen wie z. B. Vertragsrecht, Verbraucherschutz, Vermögensbildung und soziale Sicherung.

Im dritten Ausbildungsjahr (nur Fachkraft) beschäftigen Sie sich mit kaufmännischen Themenstellungen der Sicherheitsbranche. Dazu gehören der Aufbau und die Organisation eines Sicherheitsunternehmens und die Vermarktung von Sicherheitsdienstleistungen.