Stammbaum der Nationalökonomie: Ein Triptychon über 3 Etagen!

Ein Unterrichts-Projekt des Fachbereiches Wirtschaft mit freundlicher Unterstützung der Berliner Sparkasse. Ein starker Kooperationspartner an unserer Seite!


Fotos-Serie der Vernissage am 3. Juli 2014 + weitere Schnappschüsse der Erarbeitung

Weitere Bilder, Stand der Arbeit = Mitte der 26. Kalenderwoche

Neu in Haus 2: Das Triptychon der Wirtschaftsökonomen

Ein Triptychon der Wirtschaftsökonomen entsteht

von Frau Albrecht-Richter

Seit dem 18. Juni 2014 gestalten Schüler und Schülerinnen der E-Phasen des Beruflichen Gymnasiums mit der Potsdamer Künstlerin Annette Strathoff im Haus 2 zwischen der 2. und 5. Etage ein Triptychon der wichtigsten Wirtschaftsökonomen.

Dazu wird ein eigenes Farb- und Textkonzept entworfen. In diesem Zusammenhang hat jeder Schüler bzw. jede Schülerin in diesem Halbjahr ein Referat über einen Wirtschaftsökonomen gehalten, in dem sein Leben und eine seiner wichtigsten Theorien vorgestellt wurde. Darüber hinaus wurden Collagen über die Wirtschaftsökonomen gestaltet. Diese Collagen aus den drei E-Phasen sind jetzt in der letzten Woche von einer ausgewählten Jury, bestehend aus den Fachkollegen Richter und Albrecht-Richter mit den drei Schülern der E-Phasen, mit den bereits existierenden Collagen aus den vergangenen Jahren verglichen worden. Die jeweils besten Collagen wurden ausgewählt und sollen in dem Treppenaufgang neben dem Stammbaum der Wirtschaftsökonomen gehängt werden.

Einen kleinen Eindruck in den Entstehungsprozess sollen die folgenden Fotos geben.

Hinweis:
Durch einen einfachen Klick wird jedes Bild noch größer!