3. Platz in der Gruppenphase der Berliner-Meisterschaften im Schulfußball

Am 16.10.2015 war es endlich soweit. Die besten 15 Schüler aus insgesamt fünf Sportkursen an der Hans Litten Schule vertraten die Farben der Schule bei den Berliner-Meisterschaften im Schulfußball. Wir erwischten einen tollen Start und gingen in den ersten zehn Minuten mit 3:0 in Führung. Danach ging - verständlicherweise - die Konzentration in der Defensive etwas verloren und die Carlo-Schmidt-Oberschule kam auf 3:2 heran. Es gelang uns jedoch schließlich den Vorsprung über die Zeit zu retten. Die Anfangsphase des zweiten Spiels gegen das Hannah-Arendt-Gymnasium stand unter umgekehrtem Vorzeichen. Nach nicht mal 7 Minuten lagen wir diesmal 0:3 im Rückstand. Es bedurfte einer großen Energieleistung und fußballerischer Finesse, um das Spiel zu drehen. Nach der abgelaufenen Spielzeit von 25 Minuten stand es 3:3 und in den Gesichtern der Spieler machte sich Erleichterung, aber auch Erschöpfung bemerkbar. Klar war, dass ein Punkt aus dem letzten Spiel zum Erreichen des Viertelfinales reichen würde. Aber so kam es leider nicht. Nach einer durchaus ausgeglichenen Anfangsphase häuften sich die Konzentrationsfehler, die das OSZ Büro wiederholt eiskalt nutzte. Die erste Niederlage war nicht mehr abzuwenden, das AUS als Gruppen-Dritter war besiegelt. Völlig erschöpft aufgrund der fußballerisch und kämpferisch gezeigten Leistungen verließen die Hans-Litten-Kicker das Stadion in Schöneberg für 2015.

Fazit: Teuer verkauft und nur knapp gescheitert. Auf ein Neues!

Tabelle:

1. OSZ Büro                                         7 Punkte

2. Hannah-Arendt-Gymnasium             5 Punkte

3. Hans Litten Schule                         4 Punkte

4. Carlo Schmidt Oberschule                0 Punkte                                                                   Hr. Bachmann