Fachkraft und Servicekraft für Schutz und Sicherheit

In Ihrer Ausbildung ist es wichtig, dass Sie fundierte Kenntnisse in Recht aufweisen. Während Ihrer Tätigkeit müssen Sie in den jeweiligen Situationen erkennen können, welche rechtlich erlaubten Maßnahmen Sie ergreifen können.

Diese können in der Abschlussprüfung abgefragt werden und haben daher einen hohen Stellenwert.

Die Themen, die während Ihrer Ausbildung im Rahmen des Faches Recht behandelt werden, sind insbesondere Strafrecht. Sie werden z. B. dabei lernen, was unter dem Begriff "Diebstahl" im rechtlichen Sinne zu verstehen ist. Ferner werden die Tatbestände Körperverletzung, Unterschlagung, Hehlerei etc. erarbeitet und die Unterschiede zu den anderen Delikten dargestellt.

Schließlich werden die Gründe behandelt, die eine Straftat rechtfertigen bzw. entschuldigen. So ist z. B. ein 11-jähriges Kind nicht strafmündig, kann folglich nicht strafrechtlich belangt werden.