„Chinas Perspektive auf Europa“

 


20. Januar 2014 18:00 Uhr, Vortrag



zu Gast: Dr. Michael Schaefer, Botschafter a.D. und Vorsitzender des Vorstands der BMW Stiftung Herbert Quandt
.

Ort:
Schwarzkopf-Stiftung, Sophienstraße 28 - 29, 10178 Berlin
Beschreibung:

China ist Wachstumschampion, Exportweltmeister, Devisenschwergewicht und - neuerdings - Eigner zahlreicher europäischer Firmen. Nach westlichem Verständnis ist China allerdings kein demokratischer Rechtsstaat. Die großen Schlagzeilen sind bekannt, aber wie sieht das Bild der Volksrepublik darüber hinaus aus? China ist Europa besonders eng über den Handel verbunden. In keine Region der Welt exportiert das Land mehr und chinesische Investitionen lindern wiederum die Auswirkungen der Staatsschuldenkrise in der EU. 2010 haben China und die EU ihre Kooperation auf die Bereiche Außenpolitik, Sicherheit und globale Herausforderungen wie den Klimawandel erweitert. Daneben gibt es eine Vielzahl von bilateralen Abkommen mit einzelnen EU Staaten.

Wie sieht die chinesische Perspektive auf Europa abseits der wirtschaftlichen Zusammenarbeit aus? Welche Prioritäten setzt das Land in der internationalen Politik? Welche Rolle sieht China für sich selber in der Welt? Und welche Strategie wendet Europa wiederum in Bezug auf China an? Wir sind
gespannt, diese und weitere Fragen mit Ihnen und Botschafter Schaefer zu diskutieren.