Qualifikationsphase (Kurssystem)

 

Besonderheiten unserer Qualifikationsphase

Der Aufbau unserer Qualifikationsphase ist durch das Leistungsfach Wirtschaft bzw. Recht gekennzeichnet. Neben diesen Fächern kann Deutsch als zweites Leistungsfach gewählt werden. Ferner kann zwischen den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Biologie als erstes Leistungsfach ausgewählt werden. In sinnvoller Ergänzung zu Wirtschaft bzw. Recht werden die Fächer Rechnungswesen und Recht bzw. Wirtschaft angeboten. Hieraus resultiert eine Einschränkung der allgemeinbildenden Fächer Geschichte, Kunst, Naturwissenschaften; Politikwissenschaft, Musik und Erdkunde haben wir nicht im Kursangebot.

Allgemeines zur Qualifikationsphase

Der Unterricht findet in Kursen statt, Leistungskurse sind 5-stündig, Grundkurse (ohne Spanisch und Sport) 3-stündig, Spanischkurse 4-stündig und Sportkurse 2-stündig pro Woche.

Es gibt Pflicht-, Prüfungs- und Wahlfächer.

Für das schriftliche Abitur muss eines der Fächer Deutsch, Englisch oder Mathematik gewählt werden (zentrale Prüfungsfächer).

In der Qualifikationsphase müssen für das 1. – 4. Prüfungsfach zwei aus den Fächern bzw. Fächergruppen Deutsch, Fremdsprache oder Mathematik gewählt werden. Eine vorläufige Tabelle mit den entsprechenden Prüfungsfachkombinationen finden Sie am Ende auf dieser Seite.

Zusätzlich zu den vier Prüfungsfächern muss jede Schülerinnen und jeder Schüler innerhalb der Abitutprüfung eine 5. Prüfungskomponente ablegen. Eine Handreichung zur 5. Prüfungskomponente im Abitur finden Sie im Internet oder als PDF hier auf unserer Seite.

Unsere Pflicht-, Prüfungs- und Wahlfächer

Während der 4-semestrigen Qualifikationsphase sind folgende Pflichtkurse zu besuchen:

 

Fach

Pflichtkurse

Deutsch

4

Fremdsprache(n)

4 - 6

Geschichte

2

Wirtschaftswissenschaft

4

Rechnungswesen

2

Mathematik

4

Naturwissenschaft (Physik, Chemie oder Biologie)

4

Sport

4

Recht (falls als Leistungskurs gewählt) zusätzlich

4

 

(siehe auch Übersichtsplan zur Kurswahl)

Die Prüfungsfächer ergeben sich aus der Tabelle der Prüfungsfachkombinationen. Als Wahlfächer werden Darstellendes Spiel (Theater), Kunst, Spanisch, Recht, eine weitere Naturwissenschaft und Informatik ange­boten. Aus den Belegverpflichtungen von Kursen für das Abitur und aus organisatorischen Notwendig­keiten ergeben sich dann, je nach Neigung, die individuellen Laufbahnen der Schüler/innen.

Grundsätzlich gelten für alle Fächer in der Kursphase, bis auf die besonderen berufsfeldbezogenen Fächer, die Rahmenpläne für die Gymnasien.

Abitur

Aus den gewählten Laufbahnen und den erreichten Punkten für die einzelnen Kurse ergeben sich zunächst die Voraussetzungen zur Abiturzulassung. Die erzielten Ergebnisse des schriftlichen Abiturs bestimmen gemeinsam mit den vorab erzielten Leistungen der Qualifikationsphase und dem erwünschten Abitur­durchschnitt die Anzahl der mündlichen Prüfungen. Genaueres lässt sich nur individuell analysieren. 

Tabelle der Prüfungsfachkombinationen (ab Qualifikationsphase 2014)

Tabelle der Prüfungsfachkombinationen (ab Qualifikationsphase 2015)

Tabelle der Prüfungsfachkombinationen (ab Qualifikationsphase 2017)

Tabelle der Prüfungsfachkombinationen SESB (ab Qualifikationsphase 2017)