Einjährige Berufsfachschule


Dauer und Ziel

In der einjährigen Ausbildung wird gezielt auf eine Berufstätigkeit im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung vorbereitet und die Allgemeinbildung erweitert. Unterrichtsfächer und Unterrichtszeit entnehmen Sie der Stundentafel für die einjährige Berufsfachschule.

Schülerinnen und Schüler, die erst über die erweiterte Berufsbildungsreife verfügen, können an den zentralen Prüfungen zum Erwerb des mittleren Schulabschlusses teilnehmen.

Bei entsprechend guten Leistungen ist der Übergang in unsere dreijährige vollschulische Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement  oder unser berufliches Gymnasium möglich.

Aufnahmevoraussetzungen

Aufnahmevoraussetzung ist mindestens die erweiterte Berufsbildungsreife oder eine gleichwertige Schulbildung.

Auskünfte und Beratung

Auskünfte und Beratung erteilt das Sekretariat (Raum 1103, Altbau). Es ist Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr geöffnet oder telefonisch bis 14:00 Uhr erreichbar unter der Telefonnummer 303017 -78.

Für eine ausführliche Beratung wenden Sie sich bitte an die BSO-Teams Ihrer Schule oder die Jugendberufsagentur.

Anmeldeinformationen

Zur Anmeldung bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • einen ausgefüllten Leitbogen (WICHTIG: Diesen erhalten Sie von Ihrer aktuellen Schule!),
  • einen unterschriebenen tabellarischen Lebenslauf,
  • zwei neue Lichtbilder,
  • das Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule mit dem Nachweis der erweiterten Berufsbildungsreife oder ein Zeugnis mit einem gleichwertigen Abschluss (Original + Kopie oder eine beglaubigte Abschrift). Bewerberinnen und Bewerber, die zur Zeit keine allgemeinbildende Schule besuchen, müssen außerdem Nachweise über ihre Tätigkeit seit dem Abgang von der Schule vorlegen,
  • das letzte Halbjahreszeugnis, wenn ein Abschlusszeugnis noch nicht vorliegt. In diesem Fall ist das entsprechende Abschlusszeugnis sofort nach Erhalt am letzten Schultag in Original und Kopie vorzulegen, da sonst eine Aufnahme nicht möglich ist. Sie erhalten darüber ein besonderes Schreiben,
  • den Personalausweis oder Reisepass.

Bewerbungen sind ab dem 13. Februar 2017 möglich.

Bewerbungsschluss ist der 16. Juni 2017.